08.09.2012 02:24

Deggendorfer SC - Schüler

Schüler des Deggendorfer SC können sich gegen Ostbayern-Rivalen EV Regensburg behaupten

26.09.2010 10:00

Deggendorfer SC - EV Regensburg 7:5 (0:0,4:4,3:1)

7:5 Heimsieg - Müller, Stern, Schindlbeck, Wiederer, Fellner und Azimov Torschützen

(fr) Nur 15 Stunden nach dem Spielende der Partie der Deggendorfer Schüler gegen den EV Landshut, musste die Mannschaft von Trainer Toni Brenner bereits wieder in der heimischen Eissporthalle zu einem Spiel der Schüler-Bundesliga antreten. Gegner war diesmal der EV Regensburg.

Im ersten Drittel merkte man den Hausherren das Spiel vom Vortag noch ziemlich an und es fehlte zum Teil auch an der Konzentration in dieser Partie. Die Regensburger, die man vor zwei Wochen beim Saisoneröffnungsfest in einem Freundschaftsspiel geschlagen hat, witterten ihre Chance und setzten die Deggendorfer ziemlich unter Druck, aber Cody Brenner hielt seinen Kasten sauber. Sichtlich unzufrieden mit seiner Mannschaft sah man den Deggendorfer Trainer auf der Spielerbank.

Im zweiten Drittel kam die Mannschaft besser aus der Kabine und in der 22. Minute hämmerte Jan-Ferdinand Stern den Puck von der blauen Linie ins Tor der Regensburger zum 1:0 für die Schüler des Deggendorfer SC. Keine drei Minuten später klingelte es wiederum und diesmal erzielte Dominik Schindlbeck das 2:0 für seine Mannschaft. Aber die Regensburger setzten nach und kamen zum Anschlusstreffer. Philipp Müller und Manuel Wiederer machten noch zwei Tore für den Deggendorfer SC in diesem Spielabschnitt, aber durch Fehler im Defensivverhalten konnten die Gäste aus der Oberpfalz bis zur Drittelpause auf 4:4 ausgleichen.

Im letzten Abschnitt waren die Deggendorfer wieder besser im Spiel und in der 47. Minute erzielte Felix Fellner mit einem Schlagschuss von der blauen Linie die 5:4 Führung. Zwar hatten die Regensburger noch Chancen aber bis kurz vor Schluss legten Artur Azimov und wiederum Philipp Müller noch zwei Tore zum Zwischenstand von 7:4 nach. Aber kurz darauf kamen die Regensburger noch zum 7:5. Aber trotz der Herausnahme des Torwarts blieb es beim 7:5 für den Deggendorfer SC.

Fazit

Sicherlich konnte die Mannschaft des Deggendorfer SC nicht an die Leistung in beiden Spielen gegen den EC Bad Tölz und den EV Landshut anknüpfen, aber durch den Sieg holte man wieder drei wichtige Punkte. Nach 5 Spielen liegt der Deggendorfer SC nun auf Platz 3 der Schüler-Bundesliga. Dieser Platz würde die Qualifikation für die Meisterrunde bedeuten. In den letzten 5 Spielen der Vorrunde stehen mit dem EV Regensburg und den Starbulls Rosenheim noch 3 Spiele gegen direkte Konkurrenten um diesen Platz 3 an. Das nächste Spiel findet am 3. Oktober, Tag der deutschen Einheit, um 11:30 Uhr in der Donau-Arena gegen den EV Regensburg statt.

Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Position Nummer Name Vorname
T 14 Brenner Cody
T 27 Fritz Patrick
V 3 Fellner Felix
V 5 Schwarz Alexander
V 9 Brandmeier Julian
V 18 Reichermeier Max
V 20 Stern Jan-Ferdinand
V 30 Platonow Arthur
S 4 Artmann Maximilian
S 7 Schweigl Christian
S 8 Sieg Tobias
S 10 Müller Philipp
S 11 Schander Daniel
S 13 Hilse Andreas
S 15 Benke Daniel
S 16 Neupert Joachim
S 19 Helling Maxi
S 21 Wiederer Manuel
S 22 Schindlbeck Dominik
S 23 Sebesta Marco
S 25 Azimov Artur

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Neupert Joachim (16) 1 4 - 4
Schindlbeck Dominik (22) 1 2 1 3
Schander Daniel (11) 1 3 - 3
Müller Philipp (10) 1 - 2 2
Stern Jan-Ferdinand (20) 1 1 1 2
Wiederer Manuel (21) 1 - 1 1
Fellner Felix (3) 1 - 1 1
Azimov Artur (25) 1 - 1 1

Strafzeiten (Minuten)

Strafzeiten: Deggendorfer SC 6 - EV Regensburg 6