08.09.2012 02:24

Deggendorfer SC - Schüler

Schüler gehen ungeschlagen in die Aufstiegsrunde zur Bundesliga

20.12.2009 18:30

ERC Ingolstadt - Deggendorfer SC 0:10 (0:1,0:2,0:7)

(fr) Kurz vor Weihnachten machte sich die Schüler-Mannschaft des Deggendorfer SC zum letzten Spiel der Vorrunde der Bayernliga nach Ingolstadt auf. Bis zu diesem Spiel war die Mannschaft von Trainer Toni Brenner ungeschlagen und musste nur 9 Gegentore hinnehmen. Ohne Philipp Müller Joachim Neupert und Daniel Veitl , die bei der Jugend-Mannschaft aushalfen, griff der Coach auf einige Spieler aus der Knaben-Mannschaft zurück.

In den beiden ersten Drittel war die Mannschaft aus Deggendorf sehr nervös und man vergab viele Chancen. Mit einer 0:3 Führung ging es dann in das letzte Drittel, da zeigten die Deggendorfer ihre wahre Stärke und durch sieben Tore stellte man auf den Endstand von 0:10. Kurz vor Ende der Partie kam es noch zu einer Handgreiflichkeit als zwei Ingolstädter auf Julian Brandmeier losgingen und Tobias Sieg und Aaron Mannhart ihrem Mannschaftskameraden zur Seite standen. Die Schiedsrichter, die das Spiel nicht wirklich im Griff hatten, schickten dann Tobias Sieg und Aaron Mannhart zum Duschen und beide müssen beim ersten Spiel in der Aufstiegsrunde zuschauen.

Fazit

Nach dem Sieg in Ingolstadt konnten die Deggendorfer Spieler Platz 1 in der Bayernliga Gruppe 1 mit einer Bilanz von 20:0 Punkten und 137:9 Toren feiern. Eine sehr beeindruckende Statistik, wenn man noch berücksichtigt, dass man gegen jeden Gegner mindestens einmal mit mehr als 10 Toren gewonnen hat. Die Deggendorfer konnten vor allem durch eine mannschaftliche Geschlossenheit überzeugen.
In der Aufstiegsrunde warten nun wieder fünf Mannschaften. Aus der Gruppe 1 gehen der EHC Klostersee und der EHC Straubing mit in die Aufstiegsrunde. Der EHC Klostersee war der härteste Konkurrent in der Vorrunde und der EHC Straubing war die Lieblingsmannschaft der Deggendorfer, da man die beiden Spiele gegen Young Tigers mit 15:3 und 26:0 gewinnen konnte. Aus der Gruppe 2 kommen der SC Riessersee, EV Landsberg 2000 und EA Schongau in die Meisterschaftsrunde. Die Mannschaft aus Schongau schaffte die Qualifikation am letzten Spieltag durch einen Sieg gegen den TEV Miesbach.
Die Experten schätzen die beiden Mannschaften des SC Riessersee und des EV Landsberg 2000 als die größten Konkurrenten des Deggendorfer SC um die Bayerische Meisterschaft und der damit verbundenen Qualifikation für das Aufstiegsspiel gegen den Meister aus Baden-Württemberg. Toni Brenner , Trainer des Deggendorfer SC, konnte sich bereits einen Eindruck von beiden Mannschaften verschaffen, als er das entscheidende Spiel um Platz 1 beobachtete.
Die Mannschaft des Deggendorfer SC wird sicherlich mehr gefordert werden als in der Vorrunde. Aber wenn die Mannschaft sich auf ihre läuferischen und spielerischen Fähigkeiten besinnt, dann wird man auch in der Meisterrunde bestehen können.
Bereits am Sonntag 10. Januar startet der Deggendorfer SC in die Aufstiegsrunde. Gegner in der heimischen Eissporthalle ist um 15.45 Uhr EA Schongau.

Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Position Nummer Name Vorname
T 14 Brenner Cody
V 3 Platonow (A) Arthur
V 5 Schwarz Alexander
V 6 Mannhart Aaron
V 9 Brandmeier Julian
V 12 Seidl Ludwig
V 17 Pannicke Philipp
V 18 Reichermeier Max
S 2 Daubner Maximilian
S 7 Schweigl Christian
S 8 Sieg Tobias
S 11 Artmann Maximilian
S 13 Hilse Andreas
S 20 Stern Jan-Ferdinand
S 21 Wiederer Manuel
S 22 Schindlbeck Dominik

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Wiederer Manuel (21) 1 3 3 6
Schindlbeck Dominik (22) 1 4 1 5
Stern Jan-Ferdinand (20) - 3 - 3
Reichermeier Max (18) 1 1 1 2
Seidl Ludwig (12) 1 2 - 2
Daubner Maximilian ( 2) 1 - 1 1
Artmann Maximilian (11) 1 - 1 1
Platonow Arthur ( 3) 1 1 - 1
Sieg Tobias ( 8) 1 1 - 1
Hilse Andreas (13) 1 1 - 1
Pannicke Philipp (17) 1 1 - 1
Schwarz Alexander ( 5) 1 - - -
Mannhart Aaron ( 6) 1 - - -
Schweigl Christian ( 7) 1 - - -
Brandmeier Julian ( 9) 1 - - -
Brenner (T) Cody (14) 1 - - -

Strafzeiten (Minuten)

Strafzeiten: ERC Ingolstadt 24 + Spieldauer für Anton Münzhuber und Nico Bienert - Deggendorfer SC 20 + 10 Min. Disziplinarstrafe für Jan-Ferdinand Stern + Spieldauerdisziplinarstrafe für Aaron Mannhart und Tobias Sieg

Spielbericht

Spielbericht ERC Ingolstadt - Deggendorfer SC (PDF)