08.09.2012 02:24

Deggendorfer SC - Schüler

Schüler ziehen mit 6:1 Sieg gegen Heilbronner EC in die Bundesliga ein

19.03.2010 19:30

Deggendorfer SC - Heilbronner EC 6:1 (2:0,1:0,3:1)

-

(fr) "Bundesliga Bundesliga Hey Hey!" ertönte es minutenlang durch das Rund der Deggendorfer Eissporthalle als das Spiel zwischen den Schülermannschaften des Deggendorfer SC und Heilbronner EC ein Ende gefunden hatte. Ca. 450 Zuschauer standen auf der Tribüne und feierten die Schüler des Deggendorfer SC, die mit ihrer besten Saisonleistung im letzten Spiel der Saison den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht haben.
Nach der 6:5 Niederlage im Hinspiel in Heilbronn war die Ausgangslage für das Team von Trainer Toni Brenner , dass man mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen musste.

Zu 100% auf das Ziel "Aufstieg in die Bundesliga" focussiert nahm das Team das Spiel auf und bereits nach 71 Sekunden brandete der Jubel durch die Deggendorfer Eissporthalle als Manuel Wiederer das 1:0 erzielen konnte. Die Deggendorfer hatten ihren Gegner komplett im Griff und bei Spielzeit 06:22 war es dann soweit. Manuel Wiederer passt zu Dominik Schindlbeck , der einen Tag vor seinem Geburtstag das 2:0 erzielte. Damit war der Deggendorfer SC mit einem Bein bereits in der Bundesliga.

Im zweiten Drittel machten die Deggendorfer mit ihrer konsequenten Defensivarbeit weiter und wenn einmal ein Schuss auf das Tor kam, dann stand mit Cody Brenner ein überragender Torhüter zwischen den Pfosten, der trotz seines Alters von 13 Jahren sicherlich einer der besten Torhüter in der Alterklasse Schüler (14-15 Jahre) ist. Als dann Daniel Veitl das 3:0 für Deggendorf und damit die Vorentscheidung erzielte, kannte der Jubel bei den Spielern keine Grenzen mehr.

Vor Beginn des letzten Drittels hatten die Deggendorfer nun zwei Tore Vorsprung in der Gesamtsumme. Kurz nach Wiederanpfiff spielte sich dann Joachim Neupert durch die Hintermannschaft der Jungfalken und konnte das 4:0 erzielen. Aber nur kurz darauf bliesen die Gäste noch mal zur Attacke und sie konnten den Anschlusstreffer zum 4:1 erzielen. Durch 3 Strafzeiten innerhalb von zwei Minuten für die Hausherren hatten die Gäste noch mal die Möglichkeit weiter zu verkürzen, aber die Deggendorfer spielten ein hervorragendes Penalty-Killing und nachdem man die Strafzeiten überstanden hatte, dauerte es genau 23 Sekunden und wiederum Manuel Wiederer machte die entgültige Entscheidung mit seinem Tor zum 5:1 perfekt. Kurz vor Schluss gelang ihm mit dem 6:1 sogar noch ein Hattrick.
Bereits Minuten vor dem Ende erhoben sich alle Zuschauer von ihren Plätzen und klatschten Beifall für die Mannschaft des Deggendorfer SC. Als die letzten Sekunden der Partie heruntergezählt wurden und schließlich die Sirene in der Deggendorfer Eissporthalle ertönte, gab es kein Halten mehr. Die Schüler des Deggendorfer haben den Aufstieg in die Schüler-Bundesliga geschafft!!!

Schlussstrich

Die Mannschaft rannte auf das Eis und begrub ihren Torwart unter sich. Trainer und Betreuer klatschten sich ab und umarmten sich. Trainer Toni Brenner bekam auf dem Eis dann die obligatorische Sieges-Dusche. Die Jungs feierten ausgelassen am Eis ihren Triumph und dann auch noch in der Kabine bis weit nach Mitternacht.

Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Strafzeiten (Minuten)