08.09.2012 02:25

Deggendorfer SC - Schüler

Schüler des Deggendorfer SC verteidigen Tabellenspitze gegen Bad Aibling

EHC Bad Aiblig - Deggendorfer SC 7:5 (3:2,1:1,3:2)

(cw) Im letzten Heimspiel der Vorrunde war der Tabellenzweite aus Bad Aibling zu Gast, der seine bisher einzige Niederlage gegen die Deggendorf Fire Schüler hinnehmen musste.

Gleich im ersten Angriff überlief man die Gästeabwehr und Alex Feiertag (Vorlage David Maierhofer und Leo Polonius) erzielte nach nur 27. Sekunden den Führungstreffer. Der Gast zeigte sich jedoch nicht geschockt und konnte kurz darauf den Anschlusstreffer erzielen. Die Schülermannschaft versuchte durch schnelles Spiel den körperlich überlegenen Gegner aus dem Spiel zu nehmen, dies gelang auch phasenweise und so baute man die Führung in der 9. Minute auf 2:1 aus. Torschütze war wiederum Alex Feiertag auf Zuspiel von Max Schaludek und Marius Wiederer. Einen weiteren Angriff konnte man nur zwei Minuten später erfolgreich abschließen - diesmal traf Christopher Radlsbeck, das Assist kam von Marius Wiederer. Leider kam auch mit diesem Treffer nicht die gewohnte Ruhe ins Spiel und der Gast verkürzte kurz vor der ersten Pause auf 3:2.

Nach der Pause erhöhte man den Druck wieder und folgerichtig wurde durch den Treffer von Christopher Radlsbeck (Assist Max Schaludek) der alte zwei Tore Vorsprung wiederhergestellt. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch es fiel jedoch nur ein Treffer der Gäste und der machte das Spiel wieder spannend.

Im letzten Drittel erwischte die Mannschaft des Deggendorfer SC den besseren Start und Alex Feiertag verwertete einen Pass von Max Schaludek zur 5:3 Führung. Die anschließende 3:5 Unterzahl überstand man mit großem Kampf ohne Gegentreffer. Im Anschluss erzielte Max Schaludek sogar den 6.Treffer (Assist Alex Feiertag, Christopher Radlsbeck) und es sah nach der endgültigen Entscheidung in diesem Spiel aus.
Die aber nie aufgebenden Bad Aiblinger erzielten postwendend den Anschlusstreffer und die Partie wurde wieder enger. Als in der 53. Minute Christopher Radlsbeck einen Pass von Marius Wiederer aufnahm und im Torwinkel versenkte war die Begegnung endgültig entschieden. Zwar konnten die Gäste noch auf 7:5 verkürzen, die restliche Spielzeit wurde aber gekonnt heruntergespielt und der harte Kampf wurde mit einem letztendlich verdienten Sieg belohnt

Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Tor 11 - Eisenhut Marco

Die Scorerwertung für Deggendorf Fire:

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Radlsbeck Christopher ( 2) 1 2 3 5
Feiertag Alexander (14) 1 2 3 5
Schaludek Maximilian ( 5) 1 3 1 4
Wiederer Marius (23) 1 3 - 3
Polonius Leopold ( 6) 1 1 - 1
Maierhofer David (12) 1 1 - 1

Strafzeiten

Strafzeiten: EHC Bad Aiibling 10 Deggendorfer SC 20