04.01.2011 07:47

Deggendorfer SC - Nachwuchs

Nachwuchs des Deggendorfer SC präsentiert sich bei Spielen von Deggendorf Fire

Bei den Spielen von Deggendorf Fire gegen den SC Riessersee und die Passau Black Hawks wurden bereits die Kleinstschüler-Mannschaft und die Kinder der Laufschule der Nachwuchsabteilung des Deggendorfer SC dem Publikum in der Deggendorfer Eissporthalle präsentiert. Am Donnerstag gegen den EV Regensburg werden die Kleinschüler dem Publikum präsentiert.

Die Kinder der Laufschule, die in drei Trainingseinheiten unter der Woche (Montag, Mittwoch und Freitag von 13:30 bis 14:15) die Grundbegriffe des Schlittschuhlaufens lernen, waren am Sonntag die großen Stars als sie vor dem Spiel von Deggendorf Fire namentlich vor 1800 Zuschauern vorgestellt wurden und ihnen zeigen konnten, welche Fortschritte sie bereits gemacht haben. Die 22 Kinder, die momentan in der Laufschule sind, bilden den Unterbau der Nachwuchsabteilung des Deggendorfer SC. Jeder Spieler, der in Deggendorf Eishockey spielt oder gespielt hat, hat in der Laufschule angefangen, darunter auch Timo Pielmeier, Christoph Gawlik, Stephan Retzer und Thomas Greilinger.

Wie auch die Laufschule gegen Passau zeigten die Kleinstschüler gegen Riessersee was sie können und demonstrierten den Zuschauern in einem Penaltyschießen in der Drittelpause ihre läuferischen und stocktechnischen Fähigkeiten. Die Kleinstschüler von Trainer Toni Brenner sind die jüngste Mannschaft des Deggendorfer SC, die im Spielbetrieb ist. In der Leistungsklasse B trat man in vier Punkteturnier gegen den EV Dingolfing, EHC Passau und ERC Regen an. In zwei Trainingseinheiten (Mittwoch und Freitag von 13:15 bis 14:15) werden sie spielerisch an das Eishockeyspielen herangeführt.

Am Donnerstag, 30. Dezember, wenn Deggendorf Fire zu Hause gegen den EV Regensburg antritt, wird wieder eine Nachwuchsmannschaft präsentiert. Diesmal werden die Kleinschüler von Trainer Karl-Heinrich Stern das Eis betreten. Die Kleinschüler trainieren dreimal in der Woche (Montag von 16:10 bis 17:15, Mittwoch 14:15 bis 15:30 und Freitag von 14:10 bis 15:10) und spielen in der Meldeklasse A, wo man auf Mannschaften aus ganz Bayern trifft. Die Kleinschüler werden in der kommenden Woche beim Dreikönigsturnier in Kaufbeuren auch antreten und am Ende der Saison ist man Veranstalter des 28. Internationalen Kleinschülerturniers, das traditionell den Abschluss der Eishockey-Saison in Deggendorf bildet und wozu bereits hochkarätige Mannschaften aus dem In- und Ausland ihr Kommen angekündigt haben.