Deggendorfer SC - Nachwuchs

09.10.2010 01:44

Herzlich Willkommen beim Nachwuchs des Deggendorfer SC!

Eishockey zählt zu den schnellsten und vielleicht schwierigsten Mannschaftssportarten der Welt. Deshalb halten wir eine fundierte und qualifizierte Ausbildung für besonders wichtig.
Beim Deggendorfer SC wird Nachwuchsarbeit traditionell groß geschrieben. Im Nachwuchsbereich Eishockey sind zurzeit ca. 150 Kinder und Jugendliche in sechs Altersstufen aktiv. Für jede dieser Alterstufen stehen qualifizierte Trainer sowie ein oder mehrere ehrenamtliche Betreuer zur Verfügung.
Der Deggendorfer SC liegt mit seiner Nachwuchsarbeit bei den rund 260 Eishockeyvereinen in Deutschland im vorderen Drittel. Der Verein ist ständig bemüht, dieses hohe Niveau zu erhalten, das in den höchsten bayerischen und nationalen Spielklassen gefordert wird.

Fire-Spuren

(fr) Florian Rossmeisl (Nachwuchsobmann 2007-08)

Erst Stille in der Halle, dann auf einmal aufbrausender Jubel in der Deggendorfer Eissporthalle und der Stadionsprecher sagt an "Tor für Deggendorf Fire". Hunderte von Zuschauern klatschen begeistert Applaus. Das ist Eishockey, die schnellste Mannschaftssportart der Welt und der größte Zuschauermagnet in der Deggendorfer Sportwelt.

Aber Eishockey ist mehr als Deggendorf Fire. Eishockey ist in Deggendorf auch das Hobby von vielen Nachwuchsspielern, die jedes Wochenende dem Puck nachjagen. Sieht man auf die Eishockey-Karte von Deutschland dann ist Deggendorf nicht eine kleine Stadt an der Donau, sondern einer der Hauptorte des deutschen Eishockey's im ostbayerischen Raum, neben Landshut, Straubing und Regensburg. Aber warum?

In Deggendorf wird seit Jahren das Augenmerk auf konsequente Nachwuchsarbeit gelegt. Dies sieht man zum einen daran wie viele gebürtige Deggendorfer in der Oberliga-Mannschaft spielen und zum anderen wie viele Deggendorfer sich in den Ligen des Deutschen Eishockey Bundes tummeln. Überall findet man Spieler, die ihre ersten Schritte am Eis in der Laufschule des Deggendorfer SC gemacht haben. Sei es Stephan Retzer bei den Hamburg Freezers, sein Bruder Christian Retzer bei den Straubing Tigers oder Christoph Gawlik und Thomas Pielmeier bei den Eisbären Berlin. Sogar in Nordamerika kennt man die Qualität des Deggendorfer Eishockeys, seit Timo Pielmeier von den San Jose Sharks aus der NHL gedraftet wurde und nun bei den St. John Fog Devils in der Quebec Major Juniore Hockey League, der weltbesten Juniorenliga, spielt.

Auch jetzt machen zukünftige Eishockey-Cracks ihre ersten Schritte am Deggendorfer Eis. Dreimal die Woche lernen die Kinder in der Laufschule des Deggendorfer SC das Schlittschuhlaufen. Die hochqualifizierten Trainer, darunter Toni Brenner, ehemaliger Deutscher Meister als Spieler mit der Düsseldorfer EG und Trainer der Junioren-Meistermannschaft auf dem Jahr 2002, lernen den Kindern in spielerischer Weise wie man vorwärts und rückwärts läuft, wie man in der Kurve umsetzt und wie man schnellstmöglich am Eis zum Stillstand kommt.

Also wenn du zwischen 4 und 10 Jahren alt bis, dann komm zu uns in die Laufschule.
Die Trainer und die Betreuer freuen sich, wenn du zu uns kommst. Wenn du noch Fragen zur Laufschule hast, dann ruf uns an!

Unsere Ansprechpartner bei den jeweiligen Nachwuchsmannschaften findest Du hier (bitte anklicken) .
Sie werden dir deine Fragen gerne beantworten. Komm zur Laufschule, denn ...

"Eishockey spielen macht Spaß !".

Mit der Laufschule beginnt es!

Die Kinder sollen zwischen 4 und 8 Jahre alt sein und auch einmal eine gute Stunde ohne Mutter oder Vater auskommen können.
Für die ersten Stunden auf dem Eis ist der Helm (Fahrradhelm) besonders wichtig, da die Gefahr des unkontrollierten Sturzes nach vorne oder hinten relativ groß ist. Zu empfehlen sind weiterhin Handschuhe, sowie Knie- und Ellbogenschützer (Inlineausrüstung). Weiterhin werden eigene Schlittschuhe von guter Qualität benötigt. Für neue Schlittschuhe müssen ca. 70 € investiert werden. Gebrauchte Schlittschuhe kosten etwa die Hälfte. In der Kabine der DSC-Kleinstschüler befindet sich eine Anschlagwand für gebrauchte Eishockeyausrüstungen.
Das Schlittschuhlaufen und das Spielen auf dem Eis ist sehr bewegungsintensiv. Achten Sie bitte auf nicht zu warme Kleidung. Besser ist es, den Kindern nach der Laufschule warme Jacke und eine Mütze anzuziehen.

Trainingszeiten (aktuelle Saison)

die aktuellen Trainingszeiten findet Ihr unter
Termine (Laufschule)
oder
Kalender (Gesamtübersicht DSC)

Wer kann Eishockey spielen?

Eishockey können alle gesunde Jungen oder Mädchen spielen, die die Laufschule erfolgreich absolviert haben.

Sicherheit!

Obwohl Eishockey eine körper- und kampfbetonte Sportart ist, treten deutlich weniger ernsthafte Verletzungen auf als beispielsweise im Fußball oder Handball. Dies ist durch entsprechende Statistiken zweifelsfrei belegt. Das erklärt sich durch die im Eishockey verwendete Ausrüstung, durch die der Spieler perfekt geschützt ist.
Für die wenigen dennoch vorkommenden Verletzungen haftet im Regelfall die jeweilige Krankenkasse des Spielers. Falls die Schadensregulierung von der persönlichen Krankenkasse nicht übernommen wird, haftet eine eigens vom Verein abgeschlossene Versicherung. Diese Versicherung kann aber nur in Anspruch nehmen, wer eine gültige Vereinsmitgliedschaft besitzt.

Ausrüstung

Ein Eishockeyspieler benötigt ab der Nachwuchsmannschaft Kleinstschüler eine eigene und umfangreiche Ausrüstung. Sie besteht aus folgenden Teilen:

Bis auf die Eishockeyschlittschuhe und den Eishockeyschläger kann die Ausrüstung für eine jährliche Leihgebühr in Höhe von 50 € beim Verein ausgeliehen werden.

Sonstige Kosten

Neben der Ausrüstung des Spielers kommen noch folgende Ausgaben auf Sie zu:

Ersten vier Wochen Laufschule kostenlos
Danach Mitgliedsbeitrag Verein (jährlich) 30 € (Einzelbeitrag)
oder
75 € (Familienbeitrag)
Spartenbeitrag ca. 10 € pro Monat (wird jedes Jahr neu festgelegt)

Ansprechpartner

Betreuer Laufschule :
Cornelia Brunner Handy: 0170-8004025
Nachwuchstrainer Laufschule :
Brenner Antony Tel.: 09905-705555
  eMail: laufschule@dsc-nachwuchs.de
Betreuer DSC-Kleinstschüler :
Bergbauer Claudia Tel.: 0991-2909147
  Handy: 0160-92143255
  eMail: m.bergi69@web.de
Neuert Peter Tel.: 0991-9989649
  Handy: 0171-4411167
  eMail: Nubira00@t-online.de
Betreuer DSC-Kleinschüler :
Schierer Michaela Tel.: 09929-903833
  Handy: 0170-7301897
  eMail: michimmn@gmx.de
Zwicklbauer Sonja Handy: 0162-7167111
  eMail: Sonja_jan@web.de
Trainer DSC-Knaben :
Eisenhut Günter Tel.: 09931-72366
  Handy: 0171-1752291
Betreuer DSC-Knaben :
Artmann Peter Tel.: 0991-2708774
  Handy: 0151-19075853
  eMail: knaben@dsc-nachwuchs.de
Mannschaftsführer DSC-Schüler :
Reichermeier Angelika Tel.: 0991-284647
  eMail: a.r24@gmx.de
Betreuer DSC-Schüler :
Brandmeier Christian Tel.: 0991-30381
Trainer DSC-Jugend :
Fellner Andreas Tel.: 08734-203636
  Handy: 0151-23511755
Betreuer DSC-Jugend :
Katzenleuchter Ingrid Tel.: 09932-3341
  Handy: 0151-14944352
  eMail: Ingrid_Katze@gmx.de
Trainer DSC-Junioren :
Pielmeier Marten Tel.: 0991-5423
  Handy: 0170-4824108
Betreuer DSC-Junioren :
Klosterreit Peter Tel.: 0170-8930502
  eMail: junioren@dsc-nachwuchs.de
Hauptamtlicher Nachwuchstrainer
Brenner Antony Tel.: 09905-705555
  Handy: 0160-6449777
  eMail: nachwuchs@deggendorf-fire.de
Passwesen Nachwuchs:
Ufholz Ralf Tel.:
Nachwuchsleiter:
Daubner Thomas Tel.: 0175-4120972
eMail: nachwuchs@deggendorf-fire.de
Stellvertretender Nachwuchsleiter:
Wiederer Christian Tel.: 0173-3724076
eMail: ChristianWiederer@web.de
Förderverein:
eMail: foerderverein@dsc-nachwuchs.de
1. Vorsitzender
Schwarz Ralf Tel.: 0991-382813
Handy: 0171-6025309
eMail: Ralf-sch@freenet.de
2. Vorsitzender
Karl Peter Tel.: 0991-26517
Handy: 0170-2155195
eMail: Peterkarl1@gmx.de
Internet www.dsc-nachwuchs.de
(Stand: 02.07.2010)