30.01.2012 02:43

Deggendorfer SC - Knaben

DSC-Knaben mit klarem Sieg gegen Straubing

08.11.2009 15:45

Deggendorfer SC - EHC Straubing 9:0 (5:0,1:0,3:0)

Knaben schicken den EHC Straubing mit 9:0 nach Hause

-

Einen ruhigen Tag im DSC-Gehäuse verbrachte Goalie Patrick Berger im heutigen Spiel gegen den EHC Straubing - für einen Torhüter wohl das schlimmste, was ihm passierem kann.
Trotzdem war er in den wenigen Situationen, in denen er gefordert wurde, hellwach und konnte am Ende seinen ersten "Shootout" dieser Saison feiern.


-

Im ersten Drittel dauerte es zwar bis zur 10 Minute, ehe ein Tor fiel, aber dann ging es Schlag auf Schlag. Fast im Minutentakt klingelte es dann im Tor der Straubinger und die Knaben des DSC beendeten mit 5:0 das erste Drittel und stellten damit die Weichen klar auf Sieg. Zu überlegen waren die Deggendorfer und die Straubinger fanden bei ihrem 4. Spiel in dieser Woche gegen diese Sturmläufe auch kein Gegenmittel.


-

Im zweiten Drittel fingen die Deggendorfer zunächst da an, wo sie im ersten Drittel aufgehört hatten und Thomas Sonndorfer erzielte, mit seinem ersten Tor für die Knabenmannschft, schnell das 6:0, ehe die Knaben dann einen Gang zurückschalteten und nicht mehr den Druck aufbauten, den sie im ersten Drittel ausgeübt hatten.
Zwar hatte man immer wieder Torchancen, doch wurden diese zu leichtfertig vergeben. Somit blieb es bei diesem Ergebnis bis zum letzten Drittel.


-

Hier legte man dann wieder einen Gang zu und konzentrierte sich auf das Tore schießen, vergaß dabei aber nicht auf die Abwehr. Dieses wurde dann auch noch dreimal belohnt und durch die gewohnt sichere Abwehr der Deggendorfer war für die Straubinger an diesem Tag überhaupt kein Durchkommen, so dass Patrick Berger im Tor der Deggendorfer seinen ersten "Shootout" dieser Saison feiern konnte.


Fazit

Diesmal wurde die Vorgabe des Trainers - lieber ein 6:0 als ein 10:1 - ausnahmslos erfüllt. Ein, kaum geforderter, Torwart und eine konzentrierte Verteidigung konnten heute von den Gäubodenstädtern nur in wenigen Situationen in Bedrängnis gebracht werden.
Alles in allem ein, auch in dieser Höhe, mehr als verdienter Sieg der DSC-Knaben, die in allen Belangen überlegen waren.
Ein kleiner Wermutstropfen war dann aber auch in diesem Spiel dabei - Trainer Sebald Ekkehard wollte ab dem 2. Drittel auch den nicht so oft zum Zuge kommenden Spielern mehr Eiszeit geben, aber äussersts kleinlich pfeiffende Schiedsrichter liesen dies durch zahlreiche Unterzahlsituationen kaum zu, denn man wollte den Straubingern Curvencracks keine Möglichkeit geben, in das Spiel zurückzukommen.

Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Position Nummer Name Vorname
T 23 Berger Patrick
V 5 Schwarz (A) Alexander
V 15 Sonndorfer Thomas
V 6 Seidl (A) Ludwig
V 20 Heidel Dominik
S 10 Six Dominik
S 7 Daubner (C) Maximilian
S 11 Artmann Maximilian
S 14 Bielmeier Manuel
S 25 Schmidt Pierre
S 22 Gebele Veit
S 16 Hoefer Simon
S 18 Seidl David
S 24 Schmid Daniel
S 8 Schierer Matthias Karl
S 2 Brinster Christian
S 4 Wolf Michael

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Daubner Maximilian ( 7) 1 3 2 5
Schwarz Alexander ( 5) 1 2 2 4
Artmann Maximilian (11) 1 1 2 3
Seidl Ludwig ( 6) 1 2 1 3
Gebele Veit (22) 1 2 1 3
Sonndorfer Thomas (15) 1 - 1 1
Brinster Christian ( 2) 1 1 - 1
Wolf Michael ( 4) 1 1 - 1
Bielmeier Manuel (14) 1 1 - 1
Hoefer Simon (16) 1 1 - 1
Schierer Matthias Karl ( 8) 1 - - -
Six Dominik (10) 1 - - -
Seidl David (18) 1 - - -
Heidel Dominik (20) 1 - - -
Schmid Daniel (24) 1 - - -
Schmidt Pierre (25) 1 - - -
Berger (T) Patrick (23) 1 - - -

Strafzeiten (Minuten)

Strafzeiten: Deggendorfer SC 16 - EHC Straubing 18

Spielbericht

Spielbericht Deggendorfer SC - EHC Straubing (PDF)