30.01.2012 02:44

Deggendorfer SC - Knaben

DSC-Knaben setzen Siegesserie fort - überraschender Erfolg im Niederbayernduell

25.10.2008 16:30

EV Landshut - Deggendorfer SC 2:7 (0:2,2:2,0:3)

-

Zum ersten Auswärtsspiel der Punkterunde mussten die Knaben beim EV Landshut antreten. Mit 2 Siegen im Rücken gingen die Knaben des DSC in Landshut voller Selbstvertrauen in die Partie.


-

Von Beginn an versuchte man das Heft in die Hand zu nehmen, agierte äußerst druckvoll und kreuzte immer wieder brandgefährlich vor dem Tor der Dreihelmenstääter auf. So konnte schon nach 3 Minuten Jan-Ferdinand Stern das 1:0 erzielen. Keine 30 Sekunden später schlug die Scheibe schon wieder hinter dem Landshuter Torwart ein - man konnte auf 2:0 erhöhen. Die Young Cannibals waren dadurch sichtlich geschockt.
Immer wieder tauchten die Deggendorfer Stürmer vor dem Landshuter Tor auf, aber leider konnte man bis zur Drittelpause nichts Zählbares mehr verbuchen.


-

Im zweiten Drittel entwickelte sich eine klasse Partie von beiden Mannschaften, denn auch die Landshuter hatten sich mittlerweile von Ihrem Schock erholt und konnten nun immer wieder vor dem Tor von Cody Brenner auftauchen und auch den Anschlusstreffer erzielen. Aber auch darauf fand man die richtige Antwort und postwendend stellte Manuel Wiederer den alten Abstand wieder her.
Die Landshuter drängten aber weiter aufs Tor der DSC-Knaben und konnten dann wiederum den Anschlusstreffer erzielen, ehe die Deggendorfer in Überzahl den alten Abstand wieder herstellten. So ging man mit 4:2 in die letzte Drittelpause.


-

Im letzten Drittel machten nun die Landshuter von Beginn an Druck und da auch noch ein Deggendorfer auf der Strafbank saß wurde es auch gleich brandgefährlich. Aber Cody Brenner im Tor des DSC hatte einen super Tag erwischt und konnte mehrere Großchancen der Landshuter entschärfen. Immer wieder wurden die DSC-Knaben im letzten Drittel in ihr eigenes Drittel gedrängt, aber Abwehr und Goalie hielten dem Ansturm stand. Als dann Mitte des dritten Drittel zuerst Manuel Wiederer und anschließend Maximilian Daubner zwei klassische Konter souverän verwerten konnten, war die Partie entschieden. 2 Minuten vor Schluss fiel auch noch das 7:2.


Fazit / Vorschau

Mit diesem Ergebnis hatte vor der Partie wahrlich keiner gerechnet, umso größer natürlich die Freude bei Spielern, Trainern und mitgereisten Fans.
Somit kommt es nun am kommenden Wochenende (Samstag, 1.11. 19:30 Uhr in Deggendorf) zum Spitzenspiel zwischen den DSC-Knaben und den bisher auch noch unbesiegten Knaben des EV Regensburg.

Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Position Nummer Name Vorname
T 12 Brenner Cody
V 5 Schwarz Alexander
V 6 Seidl (A) Ludwig
V 3 Platonow Arthur
V 13 Hilse Andreas
V 18 Berger Karl
S 25 Schmidt Pierre
S 21 Wiederer (C) Manuel
S 20 Stern Jan-Ferdinand
S 19 Schmidt Katharina
S 7 Daubner Maximilian
S 22 Gebele Veit
S 4 Wolf Michael
S 11 Artmann (A) Maximilian
S 9 Sieg Tobias
S 8 Schierer Matthias Karl

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Wiederer Manuel (21) 1 - 5 5
Stern Jan-Ferdinand (20) 1 3 1 4
Daubner Maximilian ( 7) 1 - 1 1
Schwarz Alexander ( 5) 1 1 - 1
Sieg Tobias ( 9) 1 1 - 1
Artmann Maximilian (11) 1 1 - 1
Platonow Arthur ( 3) 1 - - -
Wolf Michael ( 4) 1 - - -
Seidl Ludwig ( 6) 1 - - -
Schierer Matthias Karl ( 8) 1 - - -
Hilse Andreas (13) 1 - - -
Berger Karl (18) 1 - - -
Schmidt Katharina (19) 1 - - -
Gebele Veit (22) 1 - - -
Schmidt Pierre (25) 1 - - -
Brenner (T) Cody (12) 1 - - -

Strafzeiten (Minuten)

Strafzeiten: EV Landshut 10 + 10 Disziplinarstrafe - Deggendorfer SC 14