30.01.2012 02:44

Deggendorfer SC - Knaben

Knaben müssen sich nach großem Kampf geschlagen geben

21.02.2009 14:00

EV Füssen - Deggendorfer SC 2:0 (0:0,1:0,1:0)

Mit einem 0:2 gegen den EV Füssen musste man die Heimreise antreten. Wieder mussten die Knaben des DSC auf zwei ihrer Leistungsträger verzichten, doch versuchten sie alles, um diesen Nachteil zu kompensieren.


Und es gelang ihnen zunächst sehr gut. Eine super aufgelegte Defensivabteilung ließ dem Gegner im ersten Drittel nur wenige Chancen zu, und wenn doch einmal die Füssener zum Torschuss kamen, war der Goalie der Deggendorfer, Cody Brenner , auf seinem Posten und hielt seinen Kasten sauber. Ein ums andere mal gelang es auch den DSC-Knaben vor dem Füssener Tor aufzutauchen, doch leider fehlte ihnen das notwendige Glück, um in Führung gehen zu können. So endete das erste Drittel torlos.


Im zweiten Drittel zunächst das gleiche Bild. Die wenigen Chancen auf beiden Seiten wurden von den Torleuten zunichte gemacht. Dann allerdings in der 30 Minute hatten die Gastgeber aus Füssen Grund zum jubeln. Die erste Sturmreihe konnte sich in Überzahl in der Deggendorfer Zone festsetzen und dann war auch Cody Brenner geschlagen. Doch die Deggendorfer ließen die Köpfe nicht hängen, immer wieder versuchten sie jetzt die Initiative zu übernehmen, doch leider konnte man im zweiten Drittel daraus kein Kapital mehr schlagen, so ging man mit 0:1 in die letzte Drittelpause.


Im letzten Drittel erarbeiteten sich die DSC-Knaben immer mehr Spielanteile, man gab keine Scheibe verloren und kämpfte um jeden Meter. Doch leider scheiterte man immer wieder am Füssener Schlussmann. In der letzten Minute setzte Coach Tony Brenner alles auf eine Karte und nahm Torwart Cody Brenner für einen sechsten Feldspieler vom Eis, doch leider verlor man kurz darauf die Scheibe und die Füssener konnten mit einem Empty Net Tor das Spiel für sich entscheiden.

Fazit / Vorschau

Schade, heute wäre trotz des dezimierten Kaders mit ein wenig mehr Glück im Abschluss sicherlich mehr drin gewesen und die Knaben des DSC hätten dies ob Ihres großen Einsatzes auch verdient gehabt.


Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Position Nummer Name Vorname
T 12 Brenner Cody
V 3 Platonow Arthur
V 5 Schwarz (A) Alexander
V 6 Seidl Ludwig
V 13 Hilse Andreas
S 4 Wolf Michael
S 8 Schierer Matthias Karl
S 9 Sieg (A) Tobias
S 11 Artmann Maximilian
S 19 Schmidt Katharina
S 20 Stern (C) Jan-Ferdinand
S 22 Gebele Veit
S 24 Schmid Daniel
S 25 Schmidt Pierre
S 26 Six Dominik

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Platonow Arthur ( 3) 1 - - -
Wolf Michael ( 4) 1 - - -
Schwarz Alexander ( 5) 1 - - -
Seidl Ludwig ( 6) 1 - - -
Schierer Matthias Karl ( 8) 1 - - -
Sieg Tobias ( 9) 1 - - -
Artmann Maximilian (11) 1 - - -
Hilse Andreas (13) 1 - - -
Schmidt Katharina (19) 1 - - -
Stern Jan-Ferdinand (20) 1 - - -
Gebele Veit (22) 1 - - -
Schmid Daniel (24) 1 - - -
Schmidt Pierre (25) 1 - - -
Six Dominik (26) 1 - - -
Brenner (T) Cody (12) 1 - - -

Strafzeiten (Minuten)