30.01.2012 02:45

Deggendorfer SC - Knaben

Vorbereitungsturnier in Deggendorf, 09.09.2007

Knabenmannschaft des Deggendorfer SC erreicht Platz 3 bei eigenem Turnier

-

Schön langsam kommt der Spielbetrieb in der Deggendorfer Eissporthalle auf Touren. Am letzten Sonntag lud der Deggendorfer SC zu einem Turnier für Knaben-Mannschaften ein. Mit von der Partie waren der TSV Erding, der ERC Ingolstadt und die Starbulls aus Rosenheim. Der Deggendorfer Trainer Toni Brenner musste auf Daniel Veitl, der mit der BEV-Auswahl in der Schweiz war, und Joachim Neupert wegen Krankheit verzichten.


Deggendorf Fire – TSV Erding 1:2 (0:2,1:0)

-

Im ersten Spiel gegen die Erdinger mussten die Deggendorfer in der ersten Hälfte zwei Gegentore hinnehmen, auch wenn sie spielerisch mindestens ebenbürtig waren. In der zweiten Hälfte machte Deggendorf aber dann viel Druck, ein Torerfolg mochte sich aber nicht einstellen. Erst ein Penalty, der von Philipp Müller in eiskalter Manier verwandelt wurde, brachte den Torerfolg.
In der Schlussphase setzte der Trainer dann alles auf eine Karte und nahm den Torwart raus. Aber leider ohne zählbaren Erfolg.


Deggendorf Fire – Star Bulls Rosenheim 3:4 (2:2,1:2)

-

Ein wahrer Krimi entstand dann im folgenden Spiel, in dem die Gastgeber des Deggendorfer SC auf die Starbulls aus Rosenheim trafen. Die Hausherren mussten zwar schnell einen 0:2 Rückstand hinnehmen, aber man gab nie auf und kämpfte sich wieder bis zum Unentschieden von 2:2 heran.
Aber danach hatten die Deggendorfer kein Glück und die Rosenheimer entschieden das Spiel mit 3:4 für sich.
Beide Trainer meinten danach, dass dieses Spiel auf sehr hohen Niveau stand und beide Mannschaften auf gleicher Augenhöhe waren.


Deggendorf Fire – Ingolstadt 9:1 ( )

-

Im letzten Spiel des Tages trumpften die Hausherren noch mal auf und besiegten in beeindruckender Manier den ERC Ingolstadt mit 9:1.


Fazit

Am Ende zeigte sich Trainer Toni Brenner zufrieden mit seiner Mannschaft, allein über die Verwertung der Chancen gegen Erding und Rosenheim machte er sich Gedanken.
Aber wenn die Mannschaft weiter so arbeitet im Training wird sie auch in diesem Jahr in der Leistungsklasse A ihren Mann stehen.

Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Tor 23 - Berger Patrick 12 - Brenner Cody
10 - Müller Philipp (C) 18 - Reichermeier Max 21 - Wiederer Manuel 22 - Radlsbeck Sylvester 23 - Helling Maximilian
7 - Schweigl Christian 9 - Brandmeier Julian 13 - Hilse Andreas 17 - Pannicke Philipp 20 - Stern Jan-Ferdinand 8 - Grabolle Quirin
2 - Daubner Maximilian 5 - Schwarz Alexander 14 - Artmann Maximilian 3 - Platonow Arthur 6 - Seidl Ludwig