30.01.2012 02:44

Deggendorfer SC - Knaben

Knaben verlieren sehr deutlich beim EV Landshut

EV Landshut - Deggendorfer SC 13:1 (1:1,2:2,2:1)

(fr) Nachdem am letzten Wochenende schon fest stand, dass sich die Knaben des Deggendorfer SC nicht mehr für die Hauptrunde der Leistungsklasse A qualifizieren können, stand am letzten Wochenende der schwerste Brocken, der EV Landshut an.

Bereits in der 2. Minute gingen die Gastgeber in Führung. In der 10. Minute musste der Jan-Ferdinand Stern nach einem Kniecheck, wobei sich der Landshuter verletzte, vorzeitig zum Duschen. Die Landshuter nutzten die Überzahl zum 2:0 aus. Kurz darauf hieß es dann 3:0 ehe Sylvester Radlsbeck in der 14. Minute das 3:1 für Deggendorf erzielen konnte, aber die Hausherren machten nur kurz später noch das 4:1. Ausgerechnet der Torschütze Sylvester Radlsbeck musste dann kurz vor der Drittelpause nach einem unglücklichen Szene an der Bande, als ein Landshuter ihm unabsichtlich aufs Knie fiel, vom Eis getragen werden und schließlich ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Im zweiten Drittel versuchten die Deggendorfer alles, aber sie mussten zwischen der 32. und 35. Minute drei weitere Treffer der Landshuter zum 7:1 hinnehmen, ehe man im letzten Drittel komplett einbrach und sich am Ende mit 13:1 geschlagen geben musste.

Auch wenn das Ergebnis sehr deutlich scheint, so spielten die Deggendorfer phasenweise gut mit und hatten auch ihre Möglichkeiten für weitere Tore, ber der Schock nach der Spieldauer und der Verletzung saß sehr tief bei den Knaben. So belegte man am Ende Platz 5 in der Leistungsklasse A Gruppe A und trifft nun in der nächsten Runde neben dem ERC Ingolstadt und EV Regensburg, auf den EV Füssen, Augsburger EV und EC Bad Tölz.

Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt

Strafzeiten