30.01.2012 02:44

Deggendorfer SC - Knaben

Überragende Leistung gegen EV Füssen bringt einen weiteren Sieg für die Knaben des Deggendorfer SC

Deggendorfer SC - EV Füssen 8:3 (4:0,2:2,2:1)

-

(fr) Das Hinspiel in Füssen war für die Knaben-Mannschaft der Wendepunkt in der Saison, denn seither hatte die Mannschaft in allen Spielen überzeugen können und auch das nötige Glück im Torabschluss wieder gefunden.


Von Beginn an war die Mannschaft des Deggendorfer SC tonangebend und in er 9. Minute war es Manuel Wiederer, der sein Team mit 1:0 in Führung brachte. Füssen konnte ab und zu kontern, aber Patrick Berger stand wie eine Wand im Tor der Deggendorfer. In der 15. Minute war es dann wiederum Manuel Wiederer, der auf 2:0 erhöhen konnte. Keine zwei Minuten später war es dann Joachim Neupert in Überzahl, als er aus sehr spitzen Winkel auf 3:0 stellte. Eine Sekunde vor der Drittelpause war es dann Daniel Veitl auch in Überzahl, der auf 4:0 erhöhen konnte.


Im zweiten Drittel wollte Füssen dann mehr tun, aber es dauerte dann bis zur 31. Minute bis sie das 4:1 erzielen konnten. Zu diesem Zeitpunkt stand Cody Brenner im Tor, der sich mit Patrick Berger das Spielen teilen sollte. Die Füssener hatten dann Blut geleckt und in der 32. Minute erzielten sie das 4:2. Mit seinem dritten Tor im Spiel machte Manuel Wiederer den Angriffen der Gäste dann ein Ende - in der 35. Minute stand es 5:2 für Deggendorf. Kurz vor der Drittelpause wurde Sylvester Radlsbeck allein vor dem Tor zu Fall gebracht und die souveränen Schiedsrichter entschieden auf Penalty. Manuel Wiederer trat zu dem Penalty an und in eiskalter Manier verwandelte er ihn zum 6:2 Pausenstand.


Im letzten Drittel kam es zu einer Schrecksekunde als Cody Brenner, bei einer Rettungstat, mit einem Gegner zusammenprallte. Er biss zwar noch kurz auf die Zähne, aber bei der nächsten Aktion brach er vor Schmerzen zusammen. Er wurde danach sofort vom Eis gebracht und Patrick Berger übernahm wieder. In der 52. Minute, als man wieder in Überzahl war, erzielte Manuel Wiederer mit seinem fünften Tor das 7:2 für Deggendorf. Kurz darauf konnten die Füssener zwar noch das 7:3 erzielen, aber in der 56. Minute stellt Maximilian Helling auf den Endstand von 8:3. Am Ende jubelten alle Spieler über weitere zwei Punkte gegen den EV Füssen.


Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Tor 11 - Brenner Cody 19 - Berger Patrick

Die Scorerwertung für Deggendorf Fire:

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Wiederer Manuel (21) 1 1 5 6
Veitl Daniel (24) 1 2 1 3
Neupert Joachim (16) 1 1 1 2
Helling Maximilian ( 8) 1 - 1 1
Müller Philipp (10) 1 1 - 1
Stern Jan-Ferdinand (20) 1 1 - 1
Radlsbeck Sylvester (22) 1 1 - 1

Strafzeiten