13.08.2010 00:28

Deggendorfer SC - Kleinstschüler

Punkteturnier in Nürnberg, 19.02.2006

DSC-Kleinstschüler können gegen Straubing nicht mehr gewinnen

-

Mit einem guten zweiten Platz kehrten die Kleinstschüler des Deggendorfer SC vom Punkteturnier in Nürnberg nach Hause. Mit diesmal vier kompletten Reihen und in Bestbesetzung begannen die Cracks um "Aushilfscoach" Günter Eisenhut, Peter Sterz musste mit der Bayernligamannschaft in Waldkraiburg spielen.


VER Selb - Deggendorfer SC (1:6)

-

Gegen den VER Selb begann man konzentriert. Bereits nach 8 Spielminuten konnten die Deggendorfer einen beruhigenden 3:0-Vorsprung heraus schießen. Doch danach lies die Durchschlagskraft nach, und man lies sich das Spiel der Selber aufzwingen. Erst nach dem Seitenwechsel konnte man wieder die Selber unter Druck setzten und durch einen Hattrick des besten Deggendorfers an diesem Tag, Maximilian Artmann, konnte der 6:1-Auftaktsieg sichergestellt werden.


Deggendorfer SC - EHC Nürnberg (4:0)

-

Im zweiten Turnierspiel traf man auf den Gastgeber, den EHC 80 Nürnberg. Man war zwar auch in diesem Spiel stets überlegen, doch vor dem gegnerischen Tor konnte man etliche sehr gute Chancen nicht verwerten, sodass am Ende "nur" ein 4:0-Sieg heraussprang.


Deggendorfer SC - EHC Straubing (2:3)

-

Nun kam es, wie bereits in allen vorhergegangenen Punkteturnieren, im letzten Spiel gegen die Straubing Tigers zum Showdown um den Turniersieg. Und dieses Spiel hatte es wieder in sich. Plötzlich erkannte man wieder den Kampfgeister der jungen Deggendorfer. Den besseren Start hatten jedoch die Mini-Tigers. Bereits nach 25 Sekunden konnten Sie durch einen verdeckten Schuss die 1:0-Führung erzielen. Diesen Vorsprung konnten die Straubinger sogar noch vor der Drittelpause auf 2:0 ausbauen. Doch dann kamen die DSC'ler, kämpften sich zurück ins Spiel und erzielten in der 19.Spielminuten den verdienten Anschlusstreffer. Jetzt war man besser als die Straubinger, doch durch einen Sonntagsschuss von der Mittellinie konnten die Tigers wieder auf 2 Tore davonziehen. Aber die DSC'ler steckten nicht auf und kämpften weiter. Mehr als der 2:3-Anschlusstreffer wollte aber nicht mehr gelingen.

Bereits wenige Minuten nach der unglücklichen Niederlage war die Stimmung bei den Jungs wieder bestens und man hat noch zwei Chancen, die Straubinger doch noch einmal besiegen zu können.

Die Mannschaftsaufstellung

Tor Patrick Berger
Reis Andreas Brenner Cody Schmidt Pierre Gebele Veit
Seidl David Berger Karl Seidl Ludwig "C" Zellner Lukas
Sterz Philip Artmann Maximilian "A" Platonow Arthur Sterz Lucas
Schwarz Alexander Daubner Maximilian "A" Bielmeier Maunuel Brinster Christian Hoefer Simon

Vorschau

Den nächsten Einsatz haben die Kleinstschüler am Samstag den 25.02.2006, 10:30 Uhr beim Freundschaftsturnier des ESV Gebensbach in Dorfen.