13.08.2010 00:27

Deggendorfer SC - Kleinstschüler

Punkteturnier in Deggendorf, 11.03.2006

DSC-Kleinstschüler erkämpfen sich Turniersieg

-

Den ersten Turniersieg im Jahr 2006 konnten sich die Kleinstschüler des Deggendorfer SC erkämpfen. In einem vor Spannung nicht zu übertreffenden Punkteturnier entschieden am Ende die bessere Kondition und der unwiderstehliche Einsatz für die Deggendorfer.


Deggendorfer SC - EHC 80 Nürnberg (2:1)

-

Bereits im ersten Spiel gegen den EHC 80 Nürnberg sah man, dass es ein ganzes Stück Arbeit sein wird, um den anvisierten Turniersieg erreichen zu können. Die Nürnberger zeigten sich stark verbessert und die DSC'ler scheiterten immer wieder am sehr gut haltenden Torhüter der Icetigers, die in der 12.Spielminute, nicht unverdient, mit 1:0 in Führung gehen konnten.
Doch die Gastgeber steckten nicht auf und erarbeiteten sich Chance um Chance. Es dauerte jedoch bis zur 29. Spielminute, als nach Vorlage von Cody Brenner, Veit Gebele den viel umjubelten Ausgleich erzielen konnte.
Jetzt war der Bann gebrochen und in der vorletzten Minute konnte Maximilian Artmann noch den 2:1-Siegtreffer erzielen.


VER Selb - Deggendorfer SC (0:6)

-

Im zweiten Spiel traf man auf die Porzellanstädter des VER Selb. Auch hier dauerte es bis zur 12.Minute bis der Knoten platzte. Nach herrlicher Vorarbeit von Alexander Schwarz konnte Maximilian Daubner den Führungstreffer erzielen. Fast eine Kopie des 1:0 brachte in der 16.Minute wiederum durch das Duo Schwarz/Daubner die 2:0-Führung. In diesen beiden Aktionen sah man, wenn man den Puck laufen lässt und abspielt, dass es so einfach sein kann Tore zu schießen.
Der zweite Spielabschnitt begann gleich mit einem Paukenschlag als Cody Brenner das 3:0 für den DSC erzielen konnte. Zwar kämpften die Selber bis zum umfallen, sahen sich auch durch einigen Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt, doch das Spiel bestimmte ganz klar der Deggendorfer SC. Zweimal Maximilian Daubner und einmal Maximilian Artmann stellten den 6:0 Endstand her.


Deggendorfer SC - EHC Straubing (4:2)

-

So musste, wie schon die ganze Saison über, das letzte Spiel gegen den EHC Straubing entscheiden, wer Turniersieger wird. Die Deggendorfer wussten, nur ein Sieg, kann Ihnen noch die Chance auf den 1.Tabellenplatz in der Endtabelle der Rückrunde erhalten. Und so spielten sie auch. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Straubinger zuerst nach 6. Minuten die Nase vorn hatten. Doch die Deggendorfer kämpften zurück, scheiterten aber immer wieder am Straubinger Goalie.
Erst in der 25.Spielminute konnte Cody Brenner den 1:1-Ausgleich erzielen. Und jetzt ging es Schlag auf Schlag. Die Gäubodenstädter gingen nur wenige Augenblicke später wieder in Führung, doch bereits im Gegenzug machte sich David Seidl ganz lang und beförderte den Puck zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Jetzt gab es für die Deggendorfer kein Halten mehr und zwei Alleingänge durch Maximilian Artmann und Cody Brenner stellten den verdienten 4:2-Sieg her.


Was bedeutet dieser Sieg für die Tabelle ?

Der Deggendorfer SC und der EHC Straubing liegen vor dem letzten Turnier, nächsten Sonntag in Straubing, Punktgleich an der Tabellenspitze.

Die Mannschaftsaufstellung

Tor Patrick Berger
Reis Andreas Brenner Cody Schmidt Pierre Gebele Veit
Seidl Ludwig "C" Berger Karl Seidl David Hoefer Simon
Bielmeier Manuel Artmann Maximilian "A" Platonow Arthur Grabolle Kilian
Schwarz Alexander Daubner Maximilian "A" Sterz Philip Zellner Lukas Sterz Lucas

Vorschau

Den nächsten Einsatz haben die Kleinstschüler am Sonntag den 19.03.2006 um 10.00 Uhr in Straubing.