09.08.2010 01:51

Deggendorfer SC - Kleinschüler

Punkteturnier in Straubing, 24.11.2007

-

DSC-Kleinschüler im zweiten Punkteturnier Turniersieger

Die Kleinschüler des Deggendorf SC traten am Samstagvormittag zu ihrem zweiten Pflichtturnier im Straubinger Stadion am Pulverturm an. Die vier Teams aus Straubing, Landshut, Erding und Deggendorf machten dabei beste Werbung für das Nachwuchs-Eishockey. Die Zuschauer bekamen drei spannende und unterhaltsame Stunden lang guten Sport geboten. Am Ende konnten sich die Spieler des Deggendorfer SC als Turniersieger feiern lassen.


Deggendorfer SC – EHC Straubing (1:0)

-

Mit dem Duell gegen den EHC Straubing begannen die Deggendorfer das Turnier. In der Anfangsphase schien die Partie so zu verlaufen wie immer. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und erarbeiteten sich genügend Chancen um in Führung zu gehen. Doch die Torhüter auf beiden Seiten hatten einen Sahnetag erwischt. Beide Mannschaften boten gutes Eishockey und lieferten sich ein niveauvolles Match. In der 22.Spielminute war es doch soweit. Eine Kombination über drei Stationen verwandelten die Deggendorfer zum 1:0, was später auch der Endstand sein sollte. In der letzten Minute nahmen die Straubinger zwar noch den Torhüter vom Eis und ersetzten ihn durch einen weiteren Feldspieler, der Ausgleichstreffer gelang ihnen nicht mehr. Deggendorf gewann knapp mit 1:0.


Deggendorfer SC – EV Landshut (2:2)

-

Noch eine Portion spannender verlief das Spiel des Deggendorfer SC gegen die Young Cannibals aus Landshut. Verlor man vor einer Woche noch unglücklich mit 1:3, so konnte man dieses Mal den seit 22 Spielen ungeschlagenen Cannibals wenigstens einen Punkt abnehmen - und das auch völlig verdient. Beide Mannschaften spielten aus einer guten Abwehr heraus. Sichtbare Vorteile konnte sich kein Team erarbeiten. Die Jungs um Kapitän Thomas Sonndorfer gingen in der siebten Minute durch einen verwandelten Penalty in Führung. Nur 45 Sekunden später glichen die Spieler von der Isar aber aus. Deggendorf machte wiederum weiter Druck und kam schon in der neunten Spielminute zur erneuten Führung. Das letzte Tor dieser Begegnung fiel bereits in der 14. Spielminute. Die Kannibalen glichen zum 2:2 aus. In den zweiten 18 Minuten traf, trotz zahlreicher erarbeiteter Chancen, keines der beiden Teams mehr in die Maschen. Die Punkte wurden geteilt. In diesem Spiel sah man deutlich, dass man auch gegen die selbsternannten "Übermächtigen" punkten kann.


Deggendorfer SC – TSV Erding (8:0)

-

Zum Abschluss trafen die DSC-Kleinschüler auf die Erding Gladiators. Die Weißbierstädter hatten bis dahin gegen den EV Landshut knapp verloren und den EHC Straubing besiegen können. Die Deggendorfer wollten jedoch mit einem Sieg den Turniersieg erringen und legten los wie die Feuerwehr. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Erdinger und am Ende konnte man gegen die Gladiatoren aus Oberbayern einen deutlichen 8:0- Sieg erringen.
Da die Landshuter in ihrer letzten Partie "nur" zu einem 4:2-Sieg gegen den EHC Straubing kamen, hatten die Deggendorfer an diesem Spieltag die Nase vorne.


Bereits am nächsten Samstag kommt es in Erding zum dritten Aufeinandertreffen der Mannschaften.

Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Tor 12 - Brenner Cody 23 - Berger Patrick
3 - Platonow Arthur 5 - Schwarz Alexander 7 - Daubner Maximilian 17 - Grabolle Quirin
11 - Artmann Maximilian 18 - Berger Karl 19 - Schmidt Katharina 22 - Gebele Veit
4 - Bielmeier Manuel 6 - Seidl Ludwig 15 - Sonndorfer Thomas (C) 25 - Schmidt Pierre
8 - Seidl David 10 - Six Dominik 16 - Hoefer Simon 20 - Heidel Dominik 24 - Schmid Daniel