09.08.2010 01:52

Deggendorfer SC - Kleinschüler

Punkteturnier in Straubing, 04.02.2007

Kleinschüler erneut Turnierzweite

-

Mit einem überraschenden zweiten Turnierplatz kehrten die Kleinschüler der Deggendorf Fire vom Turnier des EHC Straubing zurück.


Deggendorf Fire – EHC Straubing (3:2)

-

Im Auftaktspiel ging des gleich gegen den Gastgeber, den EHC Straubing. Und dass gegen diesen Gegner die Fire-Cracks immer hoch motiviert sind, zeigte man gleich von Anfang an. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, mit dem besseren Start für den DSC. Durch ein Abstaubertor ging man nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Zwar konnten die Straubinger noch im ersten Abschnitt ausgleichen, doch zwei schnelle Tore für die Mannen um Trainer Manuel Bayer zu Beginn des zweiten Drittels schockten die Gäubodenstädter. Durch sehr gute Abwehrarbeit aller Reihen wurden die Angriffe der Straubinger im Keim erstickt. Zwar musste man kurz vor dem Ende noch den Anschlusstreffer hinnehmen und die "Young Tigers" nahmen auch noch in den letzten Minuten den Torwart vom Eis, doch die Punkte blieben beim DSC.


Deggendorf Fire – EV Dingolfing (4:3)

-

Im zweiten Spiel ging des gegen den EV Dingolfing, einen alten bekannten in dieser Saison. Wie in den letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften ging es auch diesmal sehr eng her. Nach 18 Minuten führten die Isarrats aus Dingolfing verdient mit 2:0 Toren. Die Fire-Spieler waren stets einen Schritt zu langsam. Nach einer Kabinenpredigt durch Trainer Bayer sah man im zweiten Abschnitt eine andere Deggendorfer Mannschaft. Engagiert mit dem Willen dieses Spiel noch zu drehen ging man in die zweiten 18 Minuten. Und innerhalb von 6 Minuten konnte man aus dem 0:2-Rückstand eine 4:2-Führung herausschießen. Zwar konnten die Dingolfinger noch mal verkürzen, doch am Ende reichten 360 Sekunden um auch dieses Spiel mit etwas Glück zu gewinnen.


Deggendorf Fire – EV Regensburg (2:5)

-

So kam es im letzten Turnierspiel zwischen dem DSC und dem EV Regensburg zum Endspiel um den Turniersieg. Und wie vor drei Wochen in Regensburg hatten auch diesmal die Oberpfälzer die Nase vorne. Zwar konnten die Deggendorfer immer wieder dagegenhalten und hatten auch Ihre Chancen mindestens einen Punkt zu ergattern, doch vor dem Tor waren die Regensburger einfach kaltschnäuziger.


Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Tor 12 - Brenner Cody
21 - Wiederer Manuel (C) 20 - Stern Jan-Ferdinand 13 - Hilse Andreas 24 - Schmid Daniel
7 - Daubner Maximilian (A) 6 - Seidl Ludwig 5 - Schwarz Alexander 23 - Berger Patrick
11 - Artmann Maximilian (A) 22 - Gebele Veith 4 - Reis Andreas 19 - Schmidt Katharina
3 - Platonow Arthur 17 - Grabolle Quirin 10 - Fleißig Marcel 15 - Polkinghorne Nolan

Vorschau

Jetzt heißt es sich zu erholen und weiter an sich zu arbeiten, bis man am 03.03.2007 zum nächsten Turnier nach Dingolfing reist.