09.08.2010 01:52

Deggendorfer SC - Kleinschüler

Punkteturnier in Dingolfing, 18.11.2006

Kleinschüler der Deggendorf Fire nach hartem Kampf erneut Turniersieger

-

Einen Arbeits-Turniersieg erspielten sich die Fire-Kleinschüler am vergangenen Wochenende beim zweiten Punkteturnier in Dingolfing. Nichts mehr war zu sehen vom überzeugenden Turniersieg vor drei Wochen. Behäbig und teilweise unmotiviert schlichen die Spieler von Trainer Manuel Bayer über das Eis und konnten sich am Ende nur durch die bessere Tordifferenz, gegenüber den punktgleichen Cracks aus Dingolfing und Pfaffenhofen, durchsetzen.


Deggendorf Fire – SG Waldkirchen/Passau (17:0)

-

Als ersten Gegner erwarteten die Niederbayern die gegenüber dem ersten Turnier verbesserten Altersgenossen der SG Waldkirchen/Passau. Die Deggendorfer erwischten einen Auftakt nach Maß und führten nach wenigen Minuten bereits mit 5:0-Toren. In dieser Schlagzahl ging es weiter. Man sah, als positiv anzumerken, in diesem Spiel bereits die Früchte der Trainingsarbeit der letzten Wochen, denn die Fire-Spieler versuchten sich nicht in Einzelaktionen, sondern hoben das Mannschaftsspiel hervor.

Am Ende konnte man einen 17:0-Sieg verbuchen, bei dem Katharina Schmidt und Nolan Polkinghorne ihr erstes Tor ihrer noch jungen Karriere erzielen konnten.


Deggendorf Fire – EV Dingolfing (3:0)

-

Das Spiel gegen die Isarrats aus Dingolfing war lange Zeit sehr offen. Es dauerte bis zur 13.Spielminute bis man mehr als glücklich mit 1:0 in Führung gehen konnte. Ein Schuss von Cody Brenner wurde für den bis dahin überragenden Dingolfinger Torhüter unhaltbar abgefälscht, so dass dieser machtlos war. Auch nach diesem Gegentreffer hielten die Isarrats dagegen und konnten sich mehrere gute Chance erarbeiten. Die Mannschaft konnte sich bei Goalie Patrick Berger bedanken, der die Chancen des Gegners zunichte machte.

Im zweiten Spielabschnitt bekamen die Deggendorfer die BMW-Städter zusehends besser in Griff und konnten am Ende einen etwas glücklichen 3:0-Sieg einfahren.


Deggendorf Fire – EC Pfaffenhofen (0:2)

-

In Spiel drei waren die Kleinschüler des EC Pfaffenhofen der Gegner. Und dieser fügte den Kleinschülern der Deggendorf Fire die erste Saisonniederlage in einem Punktespiel zu. Zwar war man optisch überlegen, doch die Chancen die man sich erarbeite waren meist nur Zufallsprodukte und wenn man vor dem gegnerischen Tor auftauchte fehlte die Kaltschnäuzigkeit, oder die beiden Torhüter der Oberbayern machten die Chancen zunichte.
Durch zwei Konter bekamen die Cracks um Kapitän Jan Ferdinand Stern die entscheidenden Tore, sodass man am Ende das Spiel mit 0:2 Toren abgeben musste.


Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Tor 23 - Patrick Berger
12 - Brenner Cody 13 - Hilse Andreas 20 - Stern Jan-Ferdinand (C) 15 - Polkinghorne Nolan
5 - Schwarz Alexander 7 - Daubner Maximilian 6 - Seidl Ludwig 24 - Schmid Daniel (A)
18 - Berger Karl 11 - Artmann Maximilian 22 - Gebele Veith 19 - Schmidt Katharina
3 - Platonow Arthur (A) 4 - Reis Andreas 16 - Seidl David (A) 17 - Grabolle Quirin

Vorschau

Sicherlich werden die Mannschaft und der Trainer aus diesem Turnier gelernt haben und am 02.12.2006 beim nächsten Aufeinandertreffen in Pfaffenhofen anders in die Spiele gehen.