26.09.2012 02:25

Deggendorfer SC - Junioren

Die Junioren des EV Regensburg werden vom Deggendorfer SC überrollt

Deggendorfer SC - EV Regensburg 9:1 (1:1,4:0,4:0)

(fr) Sonntag Abend (09.12.07) war Derbytime in der Deggendorfer Eissporthalle, denn die Junioren des EV Regensburg kamen zum Ostbayern-Derby nach Deggendorf. Für die Deggendorfer war das Ziel ihren knappen Sieg aus dem Hinspiel zu bestätigen. Da Deggendorf Fire in der Oberliga spielfrei war, konnte Trainer Toni Brenner auch auf Daniel Lupzig, Markus Ruderer und Nico Wolfgramm zurückgreifen.

Bereits in der 4. Minute war es Dominik Retzer, der seine Mannschaft in Führung brachte. In der Folge war es ein spannendes Spiel, in dem beide Mannschaften Chancen hatten. Erst in der 12. Minute gelang den Gästen aus der Oberpfalz der Ausgleich.

Im zweiten Drittel machten die beiden Mannschaften so weiter. Aber ab der 31. Minute wandelte sich das Blatt komplett zu Gunsten der Hausherren. In der 31. Minute war es Markus Ruderer eine Vorlage von Kapitän Vinzenz Frey zur 2:1 Führung nutzte. Nur 87 Sekunden später klingelte es wieder im Regensburger Gehäuse, als Simon Bogner einen sauberen Schlagschuss im Tor versenkte. Aber das war noch nicht genug. Weitere 14 Sekunden später bediente Felix Menzel seinen Sturmpartner Manuel Murr, der sich nicht zwei Mal bitten ließ und das 4:1 erzielte. Danach dauerte es dann wieder nur 67 Sekunden und Adrian Sturm konnte sich mit dem 5:1 in die Torschützenliste eintragen. Eine Seltenheit, dass innerhalb von 168 Sekunden eine Mannschaft 4 Tore schießen kann. Damit war aber dann der Widerstand der Regensburger gebrochen, die zwar noch Chancen hatten, aber ein gut aufgelegter Artur Groß ließ keine weiteren Tore für die Gäste zu.

m letzten Drittel ging das Schützenfest für Deggendorf weiter. In der 48. Minute bediente Nico Wolfgramm Daniel Lupzig, der nach ein paar vergebenen Chancen nun endlich auch ein Tor machen konnte. In der 51. Minute war es dann Nico Wolfgramm selber, der das 7:1 erzielten konnte. In den letzten drei Minuten stellten wiederum Daniel Lupzig und Nico Wolfgramm den Endstand von 9:1 her.

Groß war der Jubel am Ende vom Spiel und die Mannschaft zeigte mit ihrer geschlossen Leistung welches Potential in ihr steckt, wenn aus den zahlreichen Chancen auch Tore gemacht werden.

Deggendorf Fire - Mannschaftsaufstellung

Die Scorerwertung für Deggendorf Fire:

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Wolfgramm Nico ( ) 1 1 2 3
Lupzig Daniel ( ) 1 - 2 2
Bogner Simon ( ) 1 1 1 2
Sturm Adrian ( ) 1 - 1 1
Murr Manuel ( ) 1 - 1 1
Ruderer Markus ( ) 1 - 1 1
Retzer Dominik ( ) 1 - 1 1
Menzel Felix ( ) 1 1 - 1
Frey Vinzenz ( ) 1 1 - 1