06.10.2013 23:41

Deggendorfer SC - Jugend

Jugend des Deggendorfer SC mischt Bayernliga weiter auf

TEV Miesbach - Deggendorfer SC 1:3 (0:0,1:1,0:2)

(sk) Drei Spiele in Folge hat die Jugendmannschaft um Trainer Toni Brenner trotz des kleinen Kaders nun gewonnen. Brenner, der sichtlich stolz nach dem harten Sieg in Miesbach war, würdigte die letzten schweren Spiele, bei denen seine Jungs als eng verschweißtes Team konstant gute Leistung abgeliefert haben.
Dennoch, den Sieg gegen den Absteiger aus der Jugend-Bundesliga, den TEV Miesbach, hat man sich teuer erkauft. Denn gleich zwei Spieler hat man vorerst einmal verletzungsbedingt durch die harte Gangart der Miesbacher verloren. Weinberger wird mit Gehirnerschütterung nach einem harten Check gegen den Kopf genauso ausfallen wie Kuhnle, den die Mannschaft nach Spielende erstmal im Miesbacher Krankenhaus wieder abholten musste, nachdem er sich einen Sehnenanriß am Knie bei einem unglücklichen Zusammenprall mit einem gegnerischen Spieler zuzog.

Zum Spiel: Im ersten Drittel hatten die Miesbacher die besseren Torchancen, die aber reihenweise durch gute Aktionen des Torwarts Marco Feiertag zunichte gemacht wurden. Allerdings zeigten die DSC'ler auch gleich zu Beginn, dass sie Ambitionen zu den zwei Siegpunkten hatten. So ging es in diesem Abschnitt flott hin und her und das Spiel wurde ausgeglichener.

Im zweiten Drittel wurde die Partie zunehmend härter ausgetragen. Beide Mannschaften ließen dabei nur wenig Torchancen zu. Trotzdem kassierte Deggendorf bereits früh in der 24. Spielminute ein Tor. Dieser erste Treffer der Miesbacher würde aber auch zugleich der letzte in diesem Spiel bleiben, den die DSC-Jugend hat nach dem Rückstand nicht nachgelassen, sondern konnte vielmehr kurz vor Drittelende durch Kuhnle ausgleichen.


Der letzte Spielabschnitt sollte also die Entscheidung bringen. Doch das Zünglein an der Waage zum Sieg auf Deggendorfer Seite war neben der Cleverness, sich trotz der sportlich unnötigen Härte der Gastgeber nicht zu Strafzeiten hinreißen zu lassen, die bessere Kondition und die Konzentration sich über 60 Minuten als Mannschaft geschlossen im Spiel halten zu können. So gelangen Hirtreiter in der 55. und Geißler in der 59. Spielminute noch sehenswerte Treffer zum letztendlichen 1:3-Auswärtssieg.


Deggendorfer SC - Mannschaftsaufstellung

Deggendorfer SC - Scorerwertung

Name Vorname Nr. Spiele Assist Tore Gesamt
Hirtreiter Tim (12) 1 - 1 1
Geißler Lukas (15) 1 - 1 1
Kuhnle Dominik (18) 1 - 1 1
Winnerl Mathias ( 5) 1 1 - 1
Weinberger Kevin (10) 1 1 - 1
Heigl Patrick (11) 1 1 - 1

Strafzeiten

Strafzeiten: DSC 20 TEV ?